Samstag, 22. März 2014

Einfach mal raus...






...mussten wir heute und sind dabei auf Familie Schaf gestoßen.
Sind die Lämmer nicht goldig??
Ich hätte sie alle zusammen gleich einpacken können.









Auch dieser hübsche Kerl leistete uns eine Weile Gesellschaft.
Er hatte Streicheleinheiten anscheinend bitter nötig.









Ein achtlos weggeworfenes Stück Zaun, irgendwo am Feldrand, 
schon fast verschluckt von der Natur. 
Ich kann immer nicht verstehen, wie Menschen ihren Müll einfach irgendwo abladen können. 
Dieses Teil scheint sich ja noch direkt in die Natur einzufügen.
Noch schlimmer finde ich achtlos aus dem Auto geworfene Essensverpackungen
oder große Müllsäcke mit Bauschutt. 







Was doch manchmal für witzige Fotos entstehen, 
wenn man mit der großen Kamera nicht umgehen kann...























Habt es gut.
Alles Liebe 
Birthe 







Kommentare:

  1. Hallo Birthe,
    die Lämmer könnte ich auch einpacken….so süß!!!
    Da habt ihr heute aber einen schönen Ausflug gemacht!!!
    Ein wunderschönes Wochenende noch, liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Birthe,
    oh so ein schöner Spaziergang zu Familie Schaf, da wäre ich gerne mit dabei gewesen.
    So niedlich!
    Deine Bilder gefallen mir alles sehr sehr gut, und das "misslungene" Bild (oder wie du es beinahe nanntest) finde ich so was von schön und interessant,
    ich liebe ja das Spiel mit der Schärfentiefe. Also in meinen Augen ein klasse Foto!
    Aber auch das Schneeglöckchen und das allerletzte Bild...wunderschön!
    Habt noch ein feines WE,
    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birthe
    ah sind die Lämmer goldig!!!
    die hätte ich, glaube ich, gleich mitgenommen
    liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Birthe,
    das war ja ein schöner Spaziergang.Tiere liebe ich über
    alles und Katze und Schafe samt Lämmern hätte ich auch
    gleich einpacken können, soooo süß.Über achtlos weg-
    geworfenen Müll ärgern wir uns auch.Das wird hier sehr
    gerne in den kleinen Nachbardörfern "praktiziert" und einmal
    im Jahr mindestens räumen die Dorfbewohner dann ihre
    Feldwege frei.Traurig.Ich wünsche Dir einen schönen
    Sonntag.
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Birthe, deine Bildern erinnern mich total an meine Kindheit. Denn bei meiner Oma gab es auch immer Schafe auf der Wiese, mir denen wir beschäftigt waren!!! Herrlich!! Hab einen wundervollen Tag, Lg Maxie

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Birthe,
    heute besuche ich Deinen Blog zum ersten Mal, schön hast Du es hier!
    Die Bilder sind wunderschön, am besten gefällt mir das "kann-nicht-mit-Kamera-umgehen" Foto!
    lg
    Smilla

    AntwortenLöschen