Montag, 26. Januar 2015

Nettigkeiten, Leckereien & Gewinner









In der letzten Woche fand ich einen Umschlag im Briefkasten.
Ach ja, ich erwartete ja noch "Nettigkeiten".
Und schaut mal, was die liebe Nicole vom Blog   Whoopieda   mir geschickt hat.





Soooo tolle Sachen: eine ganzganz süße, gebastelte Karte, einen "Duftteebeutel"
und ein Notizblockmäppchen. Das Mäppchen finde ich total klasse, 
da meine Notizzettel immer irgendwo herumfliegen und das Gesamtbild stören :-)
Und so kann man das hübsche Mäppchen getrost mal auf dem Sideboard liegen lassen.
Liebe Nicole, du hast mir eine große Freude mit den schönen Sachen bereitet!
Vielen Dank.
Und wer nun gerne auch eine kleine Nettigkeit hätte, der vermerkt dies einfach im Kommentar.
( Für alle, die es noch nicht kennen: die ersten 3, die sich mit einem Nettigkeitenwunsch eintragen,
bekommen demnächst Post von mir. Danach ist dann diejenige dran, ebenfalls 3 Nettigkeiten zu verschicken.) 








Und dann wollte ich euch unbedingt noch meinen Zimtschnecken-Kuchen vorstellen.
Ich habe diesmal ein neues Rezept probiert und es übertrifft das bisherige um einiges!
Sooooo lecker....






ZIMTSCHNECKEN-KUCHEN (für ca. 12 Stücke)

1 Würfel Hefe
100 ml lauwarme Milch
50g weiche Butter
650g Mehl
120g Zucker
120ml Buttermilch
2 Eier
1/2 TL Salz

Für den Belag:
140g Butter
120g Zucker
120ml Ahornsirup
2 TL gemahlener Zimt (Cylon)
ggf. Rosinen

1. Hefe in der Milch auflösen. Mit restlichen Zutaten verkneten. Hefeteig so lange gehen lassen, 
bis sich das Volumen verdoppelt hat.
2. Für den Belag 80g Butter, 40g Zucker und Ahornsirup in einem Topf erwärmen.
Soße auf den Boden einer Springform geben ( 28cm, Form gut mit Backpapier auskleiden, damit nichts herausläuft).
3. Restliche 60 g Butter zerlassen. Restliche 80g Zucker mit dem Zimt mischen. 
Den Teig auf bemehlter Fläche quadratisch (ca. 50x50) ausrollen. Mit Butter bepinseln und Zimtzucker bestreuen, ggf. Rosinen auf dem Teig verteilen, aufrollen. Rolle in 12 Scheiben schneiden und nebeneinander in die Form legen. Ca. 2o Min. zugedeckt gehen lassen.
4. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Auf der mittleren Schiene ca. 35 Min. backen.
Herausnehmen, auskühlen lassen und ev. mit Hagel- oder Puderzucker bestreuen.

Den Kuchen kann man dann als ganzes servieren oder die einzelnen Schnecken vorher auseinander trennen. 

( Ich habe jeweils etwas weniger Zucker genommen! Außerdem habe ich noch ca. 6 Scheiben übrig behalten, die ich ungebacken eingefroren habe und demnächst dann einfach als normale Zimtschnecken backen werde.) 


GUTEN APPETIT!





Soooo, dann haben wir ja noch mein Zeitschriften-Giveaway.
Ich habe den Zufallsgenerator Random befragt und dieser hat folgende Gewinnerinnen ausgewählt:

Paket 1:  Tanja P. aus M.
Paket 2: Susanne vom Blog    Neststern
Paket 3: Claudia vom Blog   DiADU Geliebteszuhause

Herzlichen Glückwunsch!

Teilt mir bitte eure Adressen per Mail (Holunderliebe@web.de) mit.


Ich wünsche euch noch eine schöne Woche.
Liebe Grüße
Birthe 



Kommentare:

  1. Liebe Birthe,

    oh wie lecker, ich liebe Zimtschnecken - dann weiß ich auch schon die nächste Tätigkeit in meiner "privaten Bäckerei".
    Und ich liebe Nettigkeiten - melde mich daher an:)

    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Birthe,
    das kleine genähte Mäppchen ist total praktisch und sieht noch dazu toll aus! Eine wirklich schöne Nettigkeit!
    Bow, dein Zimtschneckenkuchen sieht super lecker aus. Das Rezept hab ich mir auch gleich mal abgespeichert.
    Bei den Nettigkeiten möchte ich nicht mitmachen.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend.
    Ganz liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birthe,
    die Tassen auf dem ersten Bild gefallen mir sehr gut. Verrätst du mir den Hersteller?
    Hübsche Nettigkeiten hast du bekommen, ganz, ganz süß!.


    Herzliche Grüße
    Nico

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nico,
      die Tassen sind von Bastion Collections und sie sind herrlich für Milchkaffee :-)
      LG

      Löschen
  4. Hmmmm! Lecker! Ich habe neulich Zimtschnecken aus der Muffinform gebacken, und habe mir schon überlegt das ganze auch mal als Kuchen zu probieren!!! Sehr gut, dass ich nun schonmal ein Rezept habe!

    Liebe Grüße!
    Franzi

    AntwortenLöschen
  5. hm, zimtschnecken
    lecker
    da will man gleich zugreifen
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birthe,
    der Kuchen sieht sehr lecker aus.
    Werde ich wohl mal ausprobieren.
    Ganz liebe Grüße Jutta !!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Birthe, das bin ja ich, die gewonnen hat:-) Wie freue ich mich! Vielen vielen Dank. Also da freu ich mich sogar ganz dolle. Ich werde nämlich bald am fuss operiert und dann heisst es viel ruhen...und ich kann dabei in dem tollen Gewinn schmökern.
    Liebe Birthe, hab einen ganz lieben Dank dafür!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Birthe,
    das ist eine tolle Nettigkeit, die du da erhalten hast. Wow und dieser Zimtschneckenkuchen... sollte ich dringend auch mal ausprobieren.
    Schaut auf jeden Fall unheimlich lecker aus.
    Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerinnen.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  9. Oh liebe Birthe!
    Ich bekomm Hunger bei den leckeren Zimtschnecken. Hab auch schon mal welche gemacht, aber dein Rezept kenne ich so auch noch nicht. Das wird unbedingt mal ausprobiert !
    Hab einen schönen Abend und ich schick viele liebe Grüße zu dir
    Ulli

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Birthe,
    Was für schöne und praktische Nettigkeiten hast Du da erhalten, vor allem der niedliche Notizzettelsammler ist ja wirklich eine super Idee!
    So eine Zimtschnecke würde ich jetzt wahnsinnig gerne geniessen, nach dem Abendessen ist noch ein bisschen Platz im Magen... ;-)
    Bei den Nettigkeiten würde ich sehr gerne mitmachen - mein allererstes Mal, wie aufregend! :-)
    Einen schönen Abend und alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  11. Oh ich Liebe Zimtschnecken!
    und tolle Dinge hast Du bekommen....so wunderschön!
    Liebe Grüsse
    Smilla

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Brite,
    sieht super lecker aus deine Zimtschnecken!
    Muss ich unbedingt mal ausprobieren.
    LG Sylke

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Birthe !
    Schöne Nettigkeiten hast Du bekommen.
    Und die Zimtschnecken hören sich sehr gut an. Mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen.
    Liebe Grüsse,
    Anja

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Birthe,
    die Zimtschnecken sehen lecker aus....werd´ ich sicher auch mal versuchen:)
    Danke für das Rezept!
    Und tolle Nettigkeiten hast du bekommen!
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Birthe,
    das Rezept hört sich wirklich sehr gut an! Besonders klasse finde ich die Idee, die Hälfte einzufrieren. So hat man immer was etwas Schönes auf Vorrat für spontanen Besuch.
    Liebe Grüße, Mimi

    AntwortenLöschen
  16. Liebe birthe,
    wirklich schöne Nettigkeiten hast Du bekommen. Das Mäppchen ist wirklich süß.
    Der Kuchen sieht aber auch nicht schlecht aus, das Rezept habe ich direkt mal abgespeichert.
    Sowas essen meine Lieben hier bestimmt auch sehr gerne
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Birthe,
    superschöne Nettigkeiten hast du bekommen, vor allem das Mäppchen finde ich ganz toll. Das Rezept vom Zimtschneckenkuchen hört sich soooo lecker an, das hätte ich am Samstag gut gebrauchen können, da war ich auf der Suche nach einem solchen Rezept für Zimtschnecken...aber der nächste Samstag kommt bestimmt.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Birthe,

    oh wie schön das Dir meine Nettigkeiten sooo gut gefallen - das freut mich sehr!
    Ich wünsch Dir viel Freude damit ....

    Der Zimtschneckenkuchen sicht sooo lecker aus - hmmmmm - da bekomm ich glatt Hunger.
    Vielleicht werd ich den am Wochenende backen - schauen wir mal.

    Sei ganz lieb gegrüßt
    von Nicole

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Birthe,
    vielen Dank für dieses leckere Rezept. Ich mag eigentlich alles, wo Zimt dabei ist :)
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Birthe,
    die Zimtschnecken sehen ja sowas von gut aus...das Rezept wird ausprobiert.
    Zimt geht einfach immer.
    Und Glückwunsch an die drei Gewinner.
    Und auch Dir zu Deiner wunderschönen Nettigkeit.
    Hab einen schönen Tag und ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Birthe,
    ich liebe Zimtschnecken, Danke für das tolle Rezept :-)))
    Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner.Deine Becher
    von BC sehen zu schön aus, ich finde die Form und die
    Größe einfach nur genial und trinke sehr gerne meinen
    Kaffee daraus :-) Tolle Nettigkeiten hast Du bekommen.
    Viele liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, ich liebe es auch, einen Milchkaffe aus den Tassen zu trinken. Die oberste ist übrigens die, die ich mir in Basthorst gekauft hatte :-)

      Löschen
  22. Wunderschöne Nettigkeiten hast du bekommen. Nettigkeiten sind immer toll.
    Das Rezept hört sich lecker an, leider bin ich die einzige hier die Zimt mag und für eine Person ist es ein ganzer Kuchen zu viel.

    Liebe Grüße
    bastel_fee

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Birthe,

    die Zimtschnecken sind der Hammer, gestern gemacht, heute schon alle weg - die ganze Familie war hinter denen her.
    Das heißt, heute nochmals das Gleiche.

    Liebe Grüße vom tief verschneiten Bodensee
    Veronika

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Birthe,

    tja wie immer zu spät um hier was abzustauben ...lach aber ist nicht schlimm =) Du darfst Dich bald wieder freuen und Deine Nettigkeit ist ja toll.
    Mensch, Dein Kuchen schaut ja soooo lecker aus.
    Ich mag ja Zimtschnecken eh so gerne ...aber das mit Hefe ist leider immer so aufwendig.

    Bei mir gibt es gerade Aprikosentarte zu sehen ;)
    Sei ganz lieb gegrüßt
    Sylvi

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Birthe, ich liebe Zimt! Der geht immer und muss irgendwie überall mit rein. Dein Rezept klingt klasse und wird gleich abgespeichert :)
    Glückwunsch an alle Gewinner und dir ein zauberhaftes Wochenende (kann man ja Freitag schon sagen oder?)
    Alles Liebe Maxie

    AntwortenLöschen
  26. hmmmmm ich hätte dann bitte gerne ein Schneckchen, ach nee, die sind ja schon alle gefuttert :-)
    Liebe Birthe, das Rezept werde ich mir gleich speichern und unbedingt mal nachbacken *DANKE*
    die Nettigkeiten sind aber auch herzallerliebst und genau so möchte ich dich nochmal grüßen und sage für heute wieder tschüss
    :O)

    AntwortenLöschen